Dorferneuerungsprojekt Du-12-13:

Auszug aus dem Dorferneuerungsplan: Massnahmenkonzept (Dudensen)

Du-12-13 Sanierung innerörtlicher Straßen und Gehwege

Der Kartenausschnitt gibt einen Überblick über die dringenden Straßenbaumaßnahmen, die in Dudstraßenbauensen im Rahmen der Dorferneuerung angegangen werden sollen. Dazu gehören Fahrbahnerneuerungen der Streitfeldstraße, der Dudenser Straße und des Fischteichweges sowie die Herstellung von Fuß- und Radwegen entlang der Landstraße und der Alten Wehme.

Höhengleiche Profile von Fahrbahnen und weitgehend grünen Seitenräumen sind das Gestaltungsprinzip für die Straßenbaumaßnahmen in Dudensen. Abgesetzte Seitenräume für Geh- und Radwege sollten nur in Ausnahmefällen gebaut werden. Außerhalb der Ortslage und bei den in Dudensen anfallenden Ausbaulängen werden sicherlich auch bituminös gebundene Decken zur Ausführung kommen müssen. Sie können aber beispielsweise durch die Verwendung von Natursteinen für die Gossen sowie helle Kornzuschläge in der Deckschicht eine gute optische Wirkung erzielen. In den Schwerpunktbereichen (Dorfmitte, Dorfbrunnen, Dreieck Renndamm) wird allerdings Pflastermaterial vorgeschlagen (gut strukturierter Betonstein).

Geh- und Radweg Alte Wehme
Die Alte Wehme erschließt den gesamten südlichen und westlichen Teil von Dudensen und ist deshalb verhältnismäßig stark vom Autoverkehr belastet. Um das Sicherheitsgefühl von Fußgänern und Radfahrern zu erhöhen, soll ein gesonderter Geh- und Radweg auf der Nordseite der Straße angelegt werden. Zum Erhalt des dörflichen Charakters sollte statt eines Hochbordes ein Rund- oder Flachbord zur Abgrenzung gewählt werden.

Geh- und Radweg Landstraße (In den Meyerhöfen)
Die Landesstraße L 192 tangiert Dudensen am östlichen Ortsrand. Durch den geraden Verlauf und das weite Straßenraumprofil sind hier überhöhte Geschwindigkeiten des Kraftfahrverkehrs zu verzeichnen. Da sich die Bebauung hier immer stärker verdichtet hat und eine weitere Wohnbauentwicklung zu erwarten ist, ist die Anlage eines Geh- und Radweges wünschenswert. Dieser sollte möglichst durch einen Grünstreifen und eine Baumreihe von der Fahrbahn getrennt werden, um keine zusätzliche optische Aufweitung des Straßenraumproflls zu bewirken.

Realisierung
DU-12 Sanierung der Dudenser Straßen

Als erste Maßnahme aus dem vorgeschlagenen Paket wird die Dudenser Straße saniert. Da die Straße recht lang ist, wird sie in drei Teilstücke aufgeteilt.

  1. Teilstück: Bereich Dorfmitte (1) Dieses Teilstück vom alten Spritzehaus bis zur Ecke Edelhofweg ist bereits in 2017 realisiert worden.
  2. Teilstück: Bereich Dorfmitte (2) Dieses Teilstück vom Edelhof bis zur Einmündung Wehmeweg ist in 2018 realisiert worden.
  3. Teilstück: Endbereiche Da die Dorferneuerung Mühlenfelder Land bis 2019(2021) verlängert ist, kann auch dieses Teilstück noch in der Dorferneuerungszeit saniert werden. (Die Zustimmung des Stadtrates und Bewilligung der Landesbehörde ARL liegen vor). Planung 2018 / Baubeginn 2019.
Massnahmenkatalog Dudensen
  • DU-01   Denkmalplatz
  • DU-02   Dorfmitte
  • DU-03   Beleuchtung Kirchweg
  • DU-04   Pfasterung Dorfbrunnen
  • DU-05   Dreieck vorm Backhaus
  • DU-06   Dreieck Renndamm
  • DU-07   Dorfrandbegrünung
  • DU-08   Feuerwehrgerätehaus (Satteldach)
  • DU-09   Kindergarten (Vorbau / Außengelände)
  • DU-10   Spielplatz / Mehrgenerationenplatz
  • DU-11   Neuer Friedhof (Pflasterung der Wege)
  • DU-12   Straßensanierung (Dudenser Straße)
  • DU-13   Radwege (Landstraße / Alte Wehme)
  • DU-14   Dorfgemeinschaftszentrum
  • DU-15   Fußweg um Bolzplatz
  • DU-16   Wanderschutzhütte (Nähe Mühle)
  • DU-17   Anbau Schützenhaus
  • DU-18   Dorfgemeinschaftsverein
  • DU-19   Dorfstiftung