Projektarbeit in Dudensen.

Es gibt eine Vielzahl von Bereichen, in denen Projektarbeit von den Dudenser Bürgern geleistet wird.

Dorferneuerungsprojekte

visionSeit 2009 beschäftigt sich Gruppe Dudenser Bürgerinen und Bürger mit der Dorferneuerung. Zusammen mit den Dörfern Borstel, Hagen und Nöpke wurde ein Arbeitskreis gegründet und der Dorferneuerungsplan „Mühlenfelder Land“ erarbeitet. 2011 war es geschafft; der Plan ist fertig und genehmigt. Der Arbeitskreis in Dudensen beschäftigt sich seitdem mit der Umsetzung der Projekte.

Dorfwettbewerbe

Dorfwettbewerb-BundDudensen nimmt seit 2009 am Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil. Mittlerweile arbeiten über 20 Akteure bei den Vorbereitungen und Präsentationen mit. 2013, 2014 und 2015 wurde dies mit jeweils dem ersten Platz auf Stadt-, Regions- und Landesebene belohnt. 2016 hat Dudensen dann die Silbermedaille auf Bundesebene erreicht.
Aus den Wettbewerben haben sich Projektbereiche wie „Leitbild“ und „Unser Dorf in der Landschaft“ ergeben.

Dorfgemeinschaftsprojekte

 

logo-1

Die Dorfgemeinschaft betreut nicht nur die Projekte aus dem Dorferneuerungsplan sonder arbeitet auch an Projekten, die aus Vorschlägen der Mitglieder entstehen. Dabei wir immer darauf geachtet, dass die Projekte konform zum Dudenser Leitbild sind.

Leitbild   „Bewahren und entwickeln“

Die Erstellung eines Leitbildes für Dudensen war eines der wichtigsten Projekte der letzten Jahre. Das Leitbild wurde im Rahmen der Arbeiten am Dorferneuerungsplan erstellt und in den darauf folgenden Jahren verfeinert. Dabei kam es darauf an ein Leitbild zu schaffen mit dem sich alle Dudenser identifizieren können. Heute dient das Leitbild als Grundlage für öffentliche Projekte. Die Dudenser Bürgerinen und Bürger leben bewusst oder auch unbewusst (da es für sie selbstverständlich ist) nach diesem Leitbild.

Unser Dorf in der Landschaft

Mehr Grün und mehr Blumen für unser Dorf. So könnte man die Aktionen beschreiben, die in den letzten Jahren angelaufen sind. Im privaten wie im öffentlichen Bereich wollen wir Dudensen verschönern. Eine Emfehlung für die Verwendung von heimischen Pflanzen haben wir hier eingestellt. Vor Jahren wurde schon im Westen von Dudensen eine Ackerfläche aufgeforstet. In 2013 wurde als Ausgleichsmaßnahme für eine Straßenbau Maßnahme eine Eichenreihe am Straßenrand „Meyerkampstraße“ gepflanzt. 2015 gab es eine Aufforstaktion „Vater mit Sohn“ bei den Forstinteressenten Dudensen auf dem „Kuchenberg“. 2016 soll nun das Dorf auch noch etwas Farbe bekommen. Vorgesehen sind Blühstreifen an der „Alten Wehme“ und Rosensträuche an markanten Stelle im Dorf. Auch wird über Heckenelemente am Spielplatz und eine kleinkronige Baumreihe auf dem „Alten Friedhof“ nachgedacht.